Drohnen Registrierung Österreich 2021 Neu

Hier gibt’s Informationen zur kommenden EU Drohnen Registrierung für Österreich und zu den neuen Drohnen Bestimmungen der Europäischen Union.

Online Drohnen Registrierung in Österreich per 31.12.2020

EU Drohnen Registrierung UAS EASA

Per Ende 2020 bzw. Anfang 2021 gilt die neue EU Drohnenverordnung und mit dieser auch die Pflicht zur sogenannten Drohnen Registrierung für Österreich. Diese gilt für die neue Drohnen OPEN Kategorie, wobei es sich hier genau genommen um eine Registrierung des Drohnen Betreibers (als Person) handelt.

Mit Dank an unseren Kunden und Drohnen Profi, Manfred Götzl!

Drohnen registrieren über Austro Control Portal und Dronespace

Und wieder ist bei dieser Drohnen Registrierung in Österreich die Austro Control die zuständige Behörde. Diese hat hierfür ein eigenes Portal zur Drohnen Anmeldung aus der Taufe gehoben, das sich klingend Dronespace nennt und unter dronespace.at erreichbar ist. Dort kann man übrigens auch seine Drohnenführerschein Prüfung absolvieren. Hier mehr Infos, ab wann man überhaupt einen Drohnenführerschein braucht. Und hier Infos und Übungen zu den möglichen Drohnenführerschein Prüfungsfragen.

UAS Registrierung in Österreich Pflicht

Achtung: Jede Drohne, die mit einem Sensor personenbezogene Daten aufnehmen kann gilt laut EU Drohnenverordnung als UAS bzw. als Unmanned Aircraft System. Als unbemanntes Luftfahrzeug fällt somit jede Drohne, die mit einer Kamera bestückt ist voll unter das Luftfahrtgesetz (LFG). Sprich alle Betreiber solcher UAS müssen diese sogenannte Drohnen Registrierung verpflichtend durchlaufen.

Die Kosten der Drohnen Registrierung in Österreich

Wer sich als Drohnen Betreiber in der OPEN Kategorie anmeldet, kommt mit vergleichsweise geringen Kosten für die Drohnen Registrierung davon. Laut Pressemeldungen soll die Anmeldung als Drohnen Betreiber € 31,20 einmalig kosten. Nach erfolgter Online Registrierung erhält man danach eine behördliche Bestätigung der Registrierung als Betreiber unbemannter Luftfahrzeuge“ als PDF per eMail. Diese Bestätigung der Austro Control müssen Drohnen Betreiber bei Kontrollen auch vorweisen können.

Drohnen Registrierung Österreich Versicherung Anleitung
Österreich: Zuerst Drohne versichern, dann erst registrieren!

Anmeldung als UAS Betreiber nur nur mit gültiger Drohnen Versicherung!

Ach ja, im Zuge der Online Drohnen Registrierung der Austro Control müssen UAS Betreiber dann auch die Polizzennummer einer gesetzeskonformen Drohnen Haftpflichtversicherung angeben. Diese Polizzennummer wird dann auch in der Bestätigung der Registrierung als Betreiber unbemannter Luftfahrzeuge amtssigniert festgehalten. Deshalb muss man in Österreich schon VOR der Drohnen Registrierung schauen, dass man seine Polizzennummer einer gültigen Drohnen Haftpflichtversicherung zur Hand hat. Dabei muss der Drohnen Betreiber selbst die Polizze auf ihre Gültigkeit gemäß dem Österreichischen Luftfahrtgesetz überprüfen. Denn …

Drohnen brauchen echte Luftfahrt-Haftpflichtversicherungen

Schließlich handelt es sich bei Kamera-Drohnen ja um unbemannte Luftfahrzeuge bzw. um UAS. Hier findest Du deshalb alle Infos zu den gesetzlichen Anforderungen für korrekte Drohnenversicherungen in Österreich. Hier noch wichtige Informationen, warum Drohnen NICHT in einer Haushalts- oder privaten Haftpflichtversicherung versicherbar sind. Und hier schließlich noch die Top Drohnen Haftpflichtversicherung für Österreich >>>

Übrigens: Bei AIR&More bekommst Du Deine Polizzennummer für die Drohnen Registrierung gleich nach Online-Antragsstellung!

Drohnen ohne Registrierung fliegen kann teuer werden!

Achtung: UAS Flüge ohne Drohnen Registrierung können ganz schön ins Auge gehen – vor allem auch finanziell. Denn der Flug mit einem unbemannten Luftfahrzeug (UAS) stellt in Österreich eine Verwaltungsübertretung dar. Und derartige Übertretung können immerhin ein Strafausmaß von bis zu € 22.000 oder sogar einen bis zu 6-wöchigen Freiheitsentzug bewirken. Laut Insiderberichten betrugen die durchschnittlichen Strafen für illegale Drohnenflüge bereits nach dem alten System (Drohnenbewilligung) oftmals bis zu mehrere Tausend Euro!

Hier findest Du noch News zur neuen EU Drohnenverordnung.
Und hier nochmal aktualisierte Drohnen Gesetz Österreich FAQs.
Hier noch gesammelte Infos zum Thema Drohnenregistrierung 2021.


Hier folgen noch frühere Beiträge zur EU Drohnen Registrierung Neu:

Die folgenden Informationen beschreiben ein wenig de Entstehungsgeschichte der EU Drohnen Registrierung laut EU Drohnenverordnung neu.

EU Drohnen Registrierung: Stand Juni 2019

11. Juni 2019 – die neue EU Drohnen Verordnung wird veröffentlicht. Ausgearbeitet wurden die neuen uLFZ Regelungen von der EASA, der European Union Aviation Safety Agency. Diese Veröffentlichung bedeutet aber nicht zugleich, dass damit schon für alle europäischen Multicopter Piloten ein neues Drohnen Gesetz unmittelbar in Kraft tritt. Denn ab diesem Datum liegt es dann an den jeweiligen nationalen Luftfahrtbehörden, diese Verordnung entsprechend umzusetzen. Und dafür haben jene immerhin ganze zwei Jahre Zeit. Diese Frist gilt natürlich auch für die Österreichische Luftfahrtbehörde, die Austro Control.

Drohnenregistrierung: Wann wird was wie umgesetzt werden?

Und hier scheiden sich schon wieder die Geister. Denn was genau wann und genau wie auch für österreichische Drohnen Piloten schlagend werden wird, darüber gibt es sehr unterschiedliche Expertenmeinungen.

Denn zuallererst muss die neue EASA Drohnenverordnung mal vom Englischen ins Deutsche (und viele weitere Sprachen!) übersetzt werden. Dass es dabei schon zu unterschiedlichen Auslegungen der neuen Europäischen Drohnen Regelungen kommen könnte, liegt auf der Hand. Jedenfalls ergibt sich hier schon möglicher Diskussionsstoff unter Luftrechtsexperten – so die Meinung von Insidern.

Dann müsste die neue EASA Drohnenregelung in die jeweiligen nationalen Luftahrtgesetze (LFG) einfliessen. Sprich es braucht auch dann wieder eine Novellierung der jeweiligen nationalen Drohnengesetze oder diverser Durchführungsbestimmungen. Dies kann aber mitunter auch entfallen, wenn die neuen EU Bestimmungen automatisch Gültigkeit hätten – wir versuchen diesen Punkt noch zu kären!

Und last but not least, muss dann jede nationale Luftfahrtbehörde eine Plattform zur EU Drohnen Registrierung schaffen. Schließlich sollte das Ganze online funktionieren. Dazu gehören zum einen die Wissensüberprüfung als auch die EU Drohnen Registrierung über ein funktionierendes Webportal als solche.

Vorläufiges Fazit zur kommenden EU Drohnen Registrierung:

Laut unseren Recherchen wird es wohl noch einige Zeit dauern, bis die Austro Control die Verordnung umsetzen wird. Und das ist mitunter auch gut so, denn hier kommt gerade viel Arbeit auf die Österreichische Luftfahrtbehörde zu. Und wer Fehler vermeiden will, sollte bei der Umsetzung der neuen EU Drohnen Registrierung nicht hudeln. Schließlich sollte dann, wenn online, alles reibungslos funktionieren.

In diesem Sinne: Gut Ding braucht Weile!

Nützliche Links:

Hier findest du alle Informationen zur aktuellen Drohnen Zulassung in Österreich.
Wer wissen will, warum Drohnen überhaupt bewilligt werden müssen, findet hier unseren diesbezüglichen Beitrag Austro Control Bewilligung warum? auf www.airandmore.at.
Wer Seminare in Sachen Luftrecht und praktische Drohnen Trainings sucht, findet hier eine Übersicht zu uLFZ Flugschulen.
Hier noch mehr Infos über unser Portal Drohnenkurs.com.

Und hier informieren wir in Sachen Drohnenversicherung Österreich.

Comments are closed.

Navigate