DJI Spark Bewilligung unter 79 Joule nicht Pflicht!

Auch wer nur eine Mini Drohne in Betrieb nimmt sollte sich kurz mit dem Österreichischen Luftfahrtgesetzt auseinandersetzen. Wann braucht man schließlich ich eine DJI Spark Bewilligung von der Austro Control und wann nicht? Welche Versicherung für Mini Drohnen ist die richtige? Wie kann ich auch in besiedeltem Gebiet gewerbliche Luftaufnahmen mit Mini Drohnen erstellen? Diese und weitere Fragen werden hier beantwortet.

Gilt eine Mini Drohne als Spielzeug oder brauche ich eine DJI Spark Bewilligung?

DJI Spark Bewilligung, Mini Drohnen Versicherung, 79 Joule
Die DJI Spark wiegt nur 300 Gramm

Mini Drohnen wie die DJI Spark wiegen oft nicht mehr als 300 – 350 Gramm. Gerne wird hier also noch  von “Spielzeug” gesprochen. Liest man hingegen im Österreichischen Luftfahrtgesetz (Paragraph 24d), dann ist dort von sogenannten unbemannten Geräten” die Rede. Jene dürfen unter (oder gleich) 79 Joule Bewegungsenergie
 und selbständig im Fluge betrieben werden und sollten nicht “höher als 30 Meter über Grund”  aufsteigen. Zudem dürfen sie keine Personen oder Sachen gefährden!  Flüge direkt über Menschen sind demnach auch mit leichten Mini Drohnen nicht anzudenken.
Wer sich aber an die obigen Bestimmungen hält, braucht für Mini Drohen wie die DJI Spark keine extra Drohnen Bewilligung seitens der Austro Control!

Ist meine DJI Spark über meine private Haftpflichtversicherung versichert?

Achtung: Private Haftpflicht Versicherungen decken Fluggeräte meistens nicht ab!
Denn oft sind Schadenersatz Verpflichtungen, welche aus einer “Verwendung von Luftfahrzeugen” oder eben “Luftfahrtgeräten” resultieren definitiv in deren Bedingungen ausgeschlossen. Ein Drohnen Crash mit folgendem Sach- oder gar Personenschaden stellt so ein absolutes Existenzrisiko dar! Wer sich diesbezüglich absichern will findet hier die passende Drohnenversicherung für DJI Spark und Co.:
www.airandmore.at/versicherung-mini-drohnen-antrag-haftpflicht

Wie kann man Spielzeug Drohnen gewerblich einsetzen?

Auch wenn die private Haftpflichtversicherung Mini Drohnen mit einschliesst, so hat man spätestens als Fotograf oder Filmemacher ein Problem. Denn keine Private Haftpflicht Versicherung kann Schäden infolge einer gewerblichen Drohnen Nutzung absichern. Und auch eine existierende Betriebsversicherung wird hier aussteigen. Schließlich sind Schäden durch selbst betriebene Luftfahrzeuge in derartigen Polizzen schlicht nicht vorgesehen. Ein Fotograf, der ohne geeignete Mini Drohnen Versicherung startet riskiert somit die Zukunft seines eigenen Betriebes.

Die neue Mini Drohnen Haftpflicht Versicherung von AIR&MORE löst dieses Problem. Versichert ist hier auch der Gewerbliche Einsatz von Unbemannten Fluggeräten nach Paragraph 24d LFG. Hier geht’s zum Antrag.

DJI Spark Bewilligung: Ab welcher Flughöhe muss ich zur Austro Control?

DJI Spark unter 79 Joule Spielzeug Österreich
Unter 79 Joule gelten Drohnen als “unbemanntes Gerät” bzw. als Spielzeug

Fest steht: Unbemannte Fluggeräte dürfen per Gesetz “nicht höher als 30 Meter über Grund” geflogen werden. Doch es gilt zugleich auch die 79 Joule Regel, was vor allem für die DJI Spark zu beachten ist. Denn diese erreicht mit ihren 300 Gramm schon ab ca. 26 Meter über Grund jenes Limit. Wer höher fliegt macht auch aus einer DJI Spark zumindest schon mal ein Flugmodell (Paragraph 24c LFG).
Werden Aufnahmen gemacht so macht man aus der Mini Drohne sogar ein “unbemanntes Luftfahrzeug” (Paragraph 24f LFG). Dann ist überdies eine Drohnen Bewilligung Seitens der Austro Control verpflichtend!
Doch egal, wie sie Ihre Mini Drohne einsetzen. Die Mini Drohnen Tarife von Airandmdore, versichern Ihre DJI Spark nicht nur als Spielzeug oder Flugmodell, sondern auf Wunsch auch als unbemanntes Luftfahrzeug (ulFZ).

Und hier noch ein Zusatz:
Wer es ganz genau wissen will, muss auch die Fluggeschwindigkeit von Mini Drohnen in die Joule Berechnung mit einrechnen. 
Wie sich nun der Speed von DJI Spark und Co. auf die freiwerdende Bewegungsenergie im Detail auswirkt erfahren Sie hier.

DJI Spark Versicherung Zsuammenfassung:

Mit  der Mini Drohnen Versicherung von Airandmore können sie Ihre DJI Spark auf verschiedene Art und Wiese einsetzen. Ob nun als

  • bloßes Spielzeug bzw. unbemanntes Gerät unter 79 Joule
  • oder für nicht bewilligungspflichtige gewerbliche Aufnahmen als unbemanntes Fluggerät unter 79 Joule,
  • als Modellflugzeug im privaten Bereich ohne Bewilligung über 79 Joule,
  • oder als uLFZ mit Austro Control Bewilligung für private oder gewerbliche Aufnahmen über 79 Joule:

Die passende All-In-One Multicopter Hafpflicht Versicherung für Mini Drohnen finden Sie hier.

DJI Spark Bewilligung: unter 79 Joule auch in Wien nicht nötig!

Normale Quadrocopter werden höchstens in unbesiedeltem Gebiet bewilligt. Die DJI Spark und andere Mini Drohnen sind von dieser Regelung aufgrund ihres leichten Gewichts ausgenommen. Unter den oben genannten Kriterien für umbemannte Geräte dürfen diese auch besiedeltem Gebiet für Luftaufnahmen herangezogen werden. Wer die entsprechenden Gesetze beachtet und keine Gefahren provoziert, kann mit seiner Mini Drohne auch im Wiener Städtischen abheben. Ja, und er darf als Fotograf oder Filmemacher auch Gewerbliche Luftbilder in Wien erstellen.

Wichtig ist hierfür wieder die passende Mini Drohnen Versicherung, welche man hier beantragen kann.

Comments are closed.

Navigate
%d Bloggern gefällt das: