WIFI Drohnen Luftrecht Ausbildung uLFZ Pilotenschein

Hier finden Sie Informationen zur WIFI Drohnen Ausbildung mit Multicopter Luftrecht Kurs und Vorbereitung zum uLFZ Pilotenschein.

Warum plötzlich WIFI Drohnen Ausbildungen?

Wifi Drohnen Ausbildung uLFZ Pilotenschein WKO
WIFI Drohnen Ausbildung

Drohen spielen bei der österreichischen Wirtschaftskammer seit geraumer Zeit eine wichtige Rolle. Schließlich erschliesst sich hier ein gänzlich neuer Wirtschaftsfaktor mit noch ungeahnten Potentialen. Mit ein Grund dafür, dass Drohnen auch wieder am e-Day der WKO 2018 eine maßgebliche Rolle spielten (hier ein Bericht). Doch so viel Potential Drohen auch haben, sie bilden leider auch einen wachsenden Risikofaktor. Ein Faktum, das man zunehemend anerkennen muss. Die Wirtschaftskammer nimmt sich zusammen mit dem WIFI dieser Thematik an und bietet deshalb eigene WIFI Drohnen Ausbildungen an. Das WIFI beschreitet damit den selben Weg wie der ÖAMTC, der seit Anfang 2018 schon Drohnen Flugtrainings in seinen Fahrtechnikzentren österreichweit anbietet.

WIFI Drohnen Basis Ausbildung

Die WIFI Drohnen Basis Ausbildung ist ein eintätiges Seminar. Besprochen werden in diesem zunächst rechtliche und technische Grundlagen betreffend den Betrieb von Flugdrohnen und unbemannten Luftfahrzeugen. Nicht fehlen dürfen hier Infos und Tipps zum Thema Austro Control Drohnenbewilligung. Summa summarum geht es in der WIFI Drohnen Basis Ausbildung um folgende Topics:

  • Was ist eigentlich eine Drohne und was ist ein umbemanntes Luftfahrzeug?
  • Drohnen Funktionalitäten im Überblick?
  • Drohnenflüge und die damit verbundene Technik
  • Rechtliche Regelungen und Drohnengesetz in Österreich
  • Drohnenbewilligung bei der Austro Control: Warum überhaupt und wie wie geht das?
  • Multicopter in der Praxis: Tipps von Drohnen Experten

WIFI Drohnen Ausbildung für Fortgeschrittene

Im Wifi Drohnen “Advanced” Kurs erhält man eine Einschulung in Richtung Drohnen-Pilotenschein. Und wie der Titel schon verrät, ist das nur etwas für geübtere Drohnen User. Sehr interessant ist dieser Kurs auch für kommerzielle Drohnen Piloten. Zentrales Ziel ist dabei eine Vorbereitung auf die sogenannte Befähigungsprüfung der österreichischen Luftfahrtbehörde (Austro Control). Dabei sollen die Teilnehmer hernach auch den kleinen Pilotenschein für unbemannte Luftfahrzeuge direkt bei der Austro Control ohne Probleme erlangen können. Ab dann darf man mit geeigneten Drohnen auch in besiedeltem Gebiet starten. Um folgende Punkte geht’s also beim der WIFI Kurs für Multicopter Piloten:

  • Konstruktion einer Drohne – die Details
  • Was ist eine Kategorie C/D Bewilligung?
  • Fotografieren und Filmen mit Drohnen – was man beachten muss.
  • Drohnen Justierung und Kalibrierung?
  • Flugverhalten einer Drohne im Betrieb
  • Wie stellt man den Drohnen Controller richtig ein?
  • Wie meistert man die Lufrechts-Prüfung bei Luftfahrtbehörde?

Wieviel muss ich für eine WIFI Drohnen Ausbildung bezahlen?

Die acht Stunden für das WIFI Drohnen Basis Seminar kosten 260 Euro. Demenstprechend teurer ist da schon das WIFI Drohnen Seminar Advanced mit insgesamt 890 Euro für summa summarum 24 Stunden an Ausbildung. Weitere Infos können Sie hier nachlesen.

Sie wollen noch mehr zu Drohnenkursen erfahren?
Dann gibt’s hier noch Infos zum ÖAMTC Drohen Flugtraining.

Drohnen – gut zu wissen …

In Österreich ist eine Drohnen Haftpflicht Versicherung gesetzlich vorgeschrieben!
Unter diesem Link finden Sie die beste Drohnen Haftpflichtversicherung Österreichs >>>
Und hier die beste Haftpflicht Versicherung für Mini Drohnen (bis 450 Gramm) >>>

Hier finden Sie auch Drohnen Kasko Versicherungen >>>

Sie suchen eine Rechtsschutzversicherung für Drohnen?
Hier gehts zum ARAG Drohnenrechtsschutz Artikel und hier können Sie eine Drohnen Rechtsschutz Versicherung beantragen.

Comments are closed.

Navigate
%d Bloggern gefällt das: